Wir trauen um 2 ehemalige EKC-Mitglieder

Alwin Mertens
ist am 21.5.2021gestorben. Alwin war lange Jahre mit seiner Familie Teil der Wohnwagen-Aera auf dem EKC-Gelände und maßgeblich an Konstruktion und Zulassung des Hängers für den 10er Canadier beteiligt.

Walter Öhlenschläger
ist am 28.5.2021 gestorben. In frühen Jahren EKC-Mitglied, später zu den befreundeten Kanuten der SpVg Boich-Thum gewechselt, war Walter in Kooperation beider Vereine verlässliche Stütze bei Rurreinigung und Samstagspaddeln.

Beliebtes Paddelrevier war für beide u.a. die Ardèche in Südfrankreich. Wir werden sie vermissen! Unser Mitgefühl gilt ihren Familien.
Der Vorstand des Eschweiler Kanu Club e.V.

StandUp Padden oder kurz: SUP

Wir steigen ein in das SUP-Universum
Birgit und Elke hatten nach der Teilnahme an einem SUP-Sicherheitskurs die Idee, im EKC das garnicht mal so neue StandUp Paddeln anzubieten. Dafür haben wir 2 neue Boards gekauft und planen 2 Aktivitäten mit dem Schwerpunkt “Mädels auf’s SUP”. Ihr könnt auch eigene Boards mitbringen.

Termine (soweit möglich im Rahmen der Coronaschutzverordnung):
Samstag, 14.8.21 10-13 Uhr Rursee
Sonntag, 19.9.21 11-14 Uhr Blausteinsee

Infos: birgit.mertens [at] ekc-home.de

Mitgliederversammlung 18.3.2021

Merkwürdige Zeiten erfordern neue Methoden – am 18.3.2021 fand unsere Mitgliederversammlung per Videokonferenz statt. 30 Teilnehmern haben sich zur per Teams eingewählt und für 2 Stunden alle  Punkte derTagesordnung besprochen.
An dieser Stelle ein Dankeschön an Carmen Nischik, die 11 Jahre als Geschäftsführerin im EKC-Vorstand mitgearbeitet hat.

 

 

Märkische Umfahrt im August 2020

Impressionen von der “Klassischen Märkischen Umfahrt“

  • Start in Erkner, gegen die leichte Strömung der Dahme bis zum Spreewald, danach in die Spree/ Müggelspree und zurück nach Berlin
  • 185 km mehr oder weniger stehendes Wasser, viele Seen und unendlich viele mögliche Varianten
  • schöne Biwakplätze, wildes Zelten nach Brandenburgischem Naturschutzgesetz für Wasserwanderer erlaubt
  • trotz Corona unproblematisch, wenn man die Tour so plant, dass man am Samstag/ Sonntag weder im Berliner Umland noch im Spreewald ist
  • sehr dünn besiedelt und schöne alte Städtchen

Fazit: wir werden die Tour bestimmt wiederholen
Petra und Achim